Datenschutzerklärung

(Stand: Mai 2018)

Die Yareto GmbH (nachfolgend: Yareto) nimmt das Thema Datenschutz sehr ernst und geht entsprechend verantwortungsbewusst mit Ihren Daten um. Yareto möchte Ihnen daher einige Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung der Yareto-Dienste geben:

 

Kontakt und verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung der Yareto Dienste ist:

Yareto GmbH
Hammer Landstraße 89
41460 Neuss
E-Mail: datenschutz@yareto.de

Bei Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch Yareto wenden Sie sich gerne an den Datenschutzbeauftragten über datenschutz@werhahn.de oder postalisch an Wilh. Werhahn KG, Königstraße 1, 41460 Neuss.

 

Besuch der Webseiten

Der Besuch der im Internet zur Kundeninformation bereitgestellten Corporate Webseite von Yareto (corporate.yareto.de) erfolgt durch Sie völlig anonym. Personenbezogene Daten werden hierbei nicht erhoben.

Wenn Sie sich auf dem Yareto-Portal unter www.yareto.de anmelden, wird hierzu ein Token gesetzt. Zudem werden Daten, die zur Nutzung des Dienstes und zur Fehlerbeseitigung notwendig sind, in Logfiles gespeichert. Es können auch Ihre IP-Adresse oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu Ihnen ermöglichen, betroffen sein. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die berechtigten Interessen von Yareto liegen in der Aufrechterhaltung und Funktionsfähigkeit der angebotenen Dienste.

 

Registrierung auf Yareto.de, Freischaltung und Vertragsdurchführung

Im Rahmen der Registrierung auf dem Yareto-Portal werden nur die personenbezogenen Daten erhoben, die Sie Yareto mitteilen. Diese persönlichen Daten werden in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch durch Dritte entgegenzuwirken.

Die im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten werden zum Zwecke eines Vertragsabschlusses zwischen Ihnen und Yareto gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet.

Im Rahmen Ihrer Freischaltung für die Nutzung der Dienste von Yareto erhebt und prüft Yareto neben den von Ihnen zur Verfügung gestellten Unterlagen auch Auskünfte Dritter (z.B. der Creditreform) um Ihre Zuverlässigkeit festzustellen. Diese Prüfung liegt im berechtigten Interesse von Yareto und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Hier können Sie nachlesen, wie die Creditreform mit Ihren Daten verfährt: https://www.creditreform.de/eu-dsgvo.html

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Vertragsverhältnisses mit Yareto verarbeitet, soweit dies hierfür erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist ebenfalls Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Des Weiteren verarbeitet Yareto Ihre Daten zum Zwecke der Werbung, der Markt- oder Meinungsforschung auf Grundlage von  Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung zu Werbezwecken stellt grundsätzlich ein berechtigtes Interesse von Yareto dar. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung, der Markt- und Meinungsforschung nur verarbeitet, wenn Sie Yareto hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Der Verarbeitung zu Werbezwecken können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber Yareto widersprechen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen.

 

Newsletter

Wenn Sie sich auf der Yareto Webseite registrieren und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch Yareto für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters ist § 7 Abs. 3 UWG. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden bzw. dem Erhalt widersprechen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

 

Nutzung des Kontaktformulars und E-Mail Kommunikation

Auf der Corporate Webseite von Yareto ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an Yareto übermittelt und gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Bei Nutzung des Kontaktformulars bzw. der bereitgestellten E-Mail-Adresse erfolgt die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Verarbeitung der Daten ist notwendig, um Ihre Anfrage zu beantworten und erfolgt damit im berechtigten Interesse von Ihnen und Yareto. Bei Nutzung des Kontaktformulars verwendet Yareto die dort von Ihnen angegeben Daten nur zur Kontaktaufnahme bzw. zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Zu anderen Zwecken (z.B. zu Werbezwecken) werden die Daten nicht verwendet. Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange von Yareto gespeichert, wie dies zur Kontaktaufnahme unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen notwendig ist. Eine Übermittlung an Dritte findet nicht statt. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt.

 

Chat Funktion

Bei Nutzung der Chat Funktion im Yareto Portal werden – sofern von Ihnen angegeben – Name und E-Mail-Adresse zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit Ihnen genutzt. Die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Die Verarbeitung der Daten ist notwendig, um Ihre Anfrage zu beantworten und erfolgt damit im berechtigten Interesse von Ihnen und Yareto. Die oben genannten Daten sowie der Chat-Verlauf werden gespeichert, solange dies unter Beachtung ggf. bestehender gesetzlicher Aufbewahrungsfristen zur Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist.

 

Cookies

Die Yareto Webseite verwendet Cookies, soweit dies zur Nutzung des Dienstes von Yareto erforderlich ist. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Rufen Sie eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. Yareto setzt Cookies nur ein, soweit dies für die Nutzung der Dienste notwendig ist. Einige Elemente der Yareto Webseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die berechtigten Interessen von Yareto liegen darin, Ihnen die gewünschten Dienste anbieten zu können.

 

Übermittlung an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an andere Dritte übermittelt. Yareto arbeitet für die Ausführung bestimmter Dienste mit Auftragsdatenverabeitern (z.B. für den Newsletterversand) unter den Voraussetzungen des Artikel 28 DSGVO zusammen, welche im Rahmen der Auftragsausführung personenbezogene Daten von Yareto erhalten.

 

Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für die Freischaltung und/oder Abwicklung des Vertragsverhältnisses oder die Nutzung des jeweiligen Dienstes (unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten) notwendig ist.

 

Ihre Rechte

Auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die Yareto über Sie gespeichert hat. Sofern Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden sind, wird Yareto diese, soweit rechtlich zulässig, löschen oder sperren. Sollten Ihre personenbezogenen Daten zudem nicht korrekt bei Yareto gespeichert sein, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Yareto verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, Yareto kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zudem kann Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit zustehen.

Diese Rechte können Sie gegenüber der oben genannten verantwortlichen Stelle geltend machen. Ihnen steht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

Links

Sofern auf den Yareto Internetseiten Links auf Webseiten anderer Anbieter enthalten sind, weist Yareto darauf hin, dass Yareto keinen Einfluss auf den Umgang mit Ihren Daten bei diesen Anbietern hat.